Das Herz-Sūtra

Ein Zeichen - ein Buddha: Lass uns das Sūtra mit unserem Herzen schreiben!
一字一佛, 寫經は心ですべし

Das Herz-Sūtra besteht aus 280 Schriftzeichen und enthält eine sehr kurze und präzise Zusammenfassung der Lehre des Mahāyāna-Buddhismus.
In Japan wird es in der Zen-Schule studiert und mit japanischer Lesung rezitiert.


摩訶般若波羅蜜多心経 Maka Hannya Haramita Shingyō

観自在菩薩、行深般若波羅蜜多時、照見五蘊皆空、度一切苦厄、舎利子、色不異空、空不異色、色即是空、空即是色、受想行識、亦復如是、舎利子、是諸法空相、不生不滅、不垢不浄、不増不減、是故空中、無色無受想行識、無眼耳鼻舌身意、無色声香味触法、無眼界、乃至無意識界、無無明、亦無無明尽、乃至無老死、亦無老死尽、無苦集滅道、無智亦無得、以無所得故、菩提薩埵、依般若波羅蜜多故、心無罣礙、無罣礙故、無有恐怖、遠離一切顛倒夢想、究竟涅槃、三世諸仏、依般若波羅蜜多故、得阿耨多羅三藐三菩提、故知般若波羅蜜多、是大神呪、是大明呪、是無上呪、是無等等呪、能除一切苦、真実不虚故、説般若波羅蜜多呪、即説呪曰、羯諦羯諦、波羅羯諦、波羅僧羯諦、菩提薩婆訶。般若心経。


Literaturempfehlung:
          Taisen Deshimaru-Rōshi: Hannya Shingyō. Das Sūtra der höchsten Weisheit
          Thich Nhat Hahn: Mit dem Herzen vestehen


Prajñāpāramitā Hridayasūtra 摩訶般若波羅蜜多心經

① 摩訶般若波羅蜜多心經
  mó hē bān ruò bō luó mì duō xīn
  maka hannya haramitta shingyō
         Deshimaru: „Sūtra des Geistes der höchsten Weisheit, die es ermöglicht,

                                  alle Grenzen zu überschreiten“
         Oder: „Die Essenz des Hinübergelangens ans jenseitige Ufer der Weisheit“

② 觀自在菩薩,行深般若波羅蜜多時,照見五薀皆空;度一切苦厄。
  guān zì zài pú sà, xíng shēn bān ruò bō luó mì duō shí, zhào jiàn wǔ yùn jiē kōng,
                    dù yǐ qiē kǔ è
  kanjizai bosatsu, gyōjin hannyaharamitta ji, shōken goun kai kū; do issai kuyaku
         Der Bodhisattva der Wahren Freiheit (Avalokitesvara) übt sich tief und gründlich
         in der Höchsten  Weisheit (prajna). Er sieht klar, dass der Körper mit den fünf
         Ursachen-Gruppen der Anhaftung (Skandhas) leer ist. (Durch diese Erkenntnis)
         rettet er alle leidenden und unglücklichen Wesen.

③ 舍利子!色不異空,空不異色;色即是空,空即是色。
  shělìzǐ! sè bù yì kōng, kōng bù yì sè; sè jí shì kōng, kōng jí shì sè
  sharishi! shiki fu i kū, kū fu i shiki; shiki soku ze kū, kū soku ze shiki
         Oh Shāriputra, die Erscheinungen sind nicht verschieden von Leere,
         und Leere ist nicht verschieden von den Erscheinungen.
         Die Erscheinungen werden Leere, und Leere wird Erscheinung
         (Form ist Leerheit, Leerheit ist Form).

④ 受想行識,亦復如是。
  shòu xiǎng xíng shì, yì fù rú shì
  ju sō gyō shiki, yaku bu nyoze
         und es verhält sich ebenso auch mit den fünf Skandhas.

⑤ 舎利子!是諸法空相:不生不滅,不垢不淨,不増不減。
  shělìzǐ! shì zhū fǎ kōng xiāng: bù shēng, bù miè, bù gòu, bù jìng, bù zēng, bù jiǎn
  sharishi! ze shohō kūsō: fushō fumetsu, fuku fujō, fuzō fugen
         Oh Shāriputra, alles Dasein ist in seinem Wesen Leere, es gibt in ihm
         weder Geburt noch Vergehen, weder Beschmutzung noch Reinheit,
         weder Zunahme noch Abnahme.

⑥ 是故空中無色無受想行識。
  shì gù kōng zhōng wú sè, wú shòu xiǎng xíng shì
  zeko kūchū mushiki mu jusōgyōshiki
         Daher gibt es in der Leerheit keine Form und keine Skandhas,

⑦ 無眼耳鼻舌身意,無色聲香味触法。
  wú yǎn ěr bí shé shēn yì, wú sè shēng xiǎng wèi chù fǎ
  mu gen ni bi zetsu shin i, mu shiki shō kō mi soku hō
         nicht Augen noch Ohren, noch Nase, Zunge, Körper oder Bewusstsein,
         keine Farben, Töne, Gerüche, keinen Geschmack, nichts zu tasten,
         nichts zu denken.

⑧ 無眼界乃至無意識界。
  wú yǎn jiè nǎi zhì wú yì shì jiè
  mugenkai naishi mu ishikikai
         Kein Sehbewußtsein bis hin zu Denkbewußtsein.

⑨ 無無明,亦無無明盡;乃至無老死,亦無老死盡。
  wú wú míng, yì wú wú míng jìn; nǎi zhì wú lǎo sǐ, yì wú lǎo sǐ jìn
  mu mumyō, yaku mu mumyōjin; naishi murōshi; yaku murōshijin
         Dort gibt es weder Wissen noch Unwissenheit,
         weder Illusion noch Auslöschung der Illusion,
         kein Altern, keinen Tod, noch die Beseitigung von Altern und Tod.

⑩ 無苦集滅道。
  wú kǔ jí miè dào
  mu kujūmetsudo
  Dort gibt es keine Ursache des Leidens (duhkha), keine Auslöschung des Leidens.

⑪ 無智亦無得。以無所得故。
  wú zhì yì wú dé, yǐ wú suǒ dé gù
  muchi yaku mutoku, i mu sho toku ko
  Es gibt dort weder Erkenntnis noch Gewinn, noch Nicht-Gewinn.

⑫ 菩提薩埵,依般若波羅蜜多故,心無罣礙,無罣礙故,無有恐怖。
  pú tí sà duǒ, yǐ bān ruò bō luó mì duō gù, xǐn wú guà ài, wú guà ài gù wú yǒu kǒng bù
  bodai satta; e hannya haramitta ko, shin mu keige, mu keige ko, mu u kūfu
  Dank dieser Weisheit, die über all dies hinausführt, gibt es für den Bodhisattva
  weder Angst noch Furcht.

⑬ 遠離一切顚倒夢想,究竟涅槃。
  yuǎn lí yǐ qiē diān dào mèng xiǎng, jiù jìng niè pán
  onri issai tendo musō, kūgyō nehan
  Alle Illusionen und jegliches Haften und Festhalten sind beseitigt,
  und er kann das höchste Ziel des Lebens, das Nirvāna, erreichen.

⑭ 三世諸佛,依般若波羅蜜多故,得阿耨多羅三藐三菩提,
  故知般若波羅蜜多,是大神咒,是大明咒,是無上咒,
  是無等等咒,能除一切苦,真實不虛。
  sān shì zhū fó, yǐ bān ruò bō luó mì duō gù, dé ā nòu duō luó sān miǎo sān pú tí,
    gù zhǐ bān ruò bō luó mì duō, shì dà shén zhòu, shì dà míng zhòu,
    shì wú shàng zhòu, shì wú děng děng zhòu, néng chú yǐ qiē kǔ, zhēn shí bù xū
  sanze shobutsu, e hannya haramitta ko, toku a noku ta ra san myaku san bodai,
                ko chi hannya haramitta, ze daijin shu, ze daimyō shu, ze mujō shu,
                ze mu tōdō shu, nō jo issai ku, shinjitsu fuko
         Alle Buddhas der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erlangen durch
         das Hinüber (Hannya Haramita) das Verständnis dieser Höchsten Weisheit,
         das höchste Satori. Man muss daher verstehen, dass das Hinübergelangen
         das große universale Sūtra ist, das große, glänzende, höchste und
         unübertrefflichtste aller Sūtras, das unvergleichliche Sūtra,
         welches alles Leiden abschneidet, denn in der echten Wahrheit gibt es keinen Irrtum.

⑮ 故說般若波羅蜜多咒。即說咒曰:
        gù shuō bān ruò bō luó mì duō zhòu. jí shuō zhòu yuē:
        ko setsu hannya haramitta shu. soku setsu shu watsu:
        Und deshalb besagt das Sūtra von der Höchsten Weisheit:

⑯ 揭諦揭諦,波羅揭諦,波羅僧揭諦,菩提薩婆訶。
        jiē dì jiē dì bō luó jiē dì, bō luó sēng jiē dì, pú tí sà pó hē
        gyatei gyatei, hara gyatei, hara sō gyatei, boji sowa ka
        ‚Lasst uns darüber hinaus gehen, alle gemeinsam, darüber hinaus
        und noch jenseits des Darüber-Hinaus, lasst uns das Ufer des Satori betreten.´

⑰ 般若(波羅蜜多)心經(註述終)。
        bān ruò (bō luó mì duō) xǐn jǐng (zhù shù zhōng)
        han-nya shin-gyō.
        Dies ist das Sūtra der Höchsten Weisheit.